Hier finden Sie uns

Kita "Villa Sonnenburg"
Schulstr. 5
67374 Hanhofen

 

Kontakt:

Tel. 06344/6847

email: villa.sonnenburg@gmx.de

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kita "Villa Sonnenburg"
Kita "Villa Sonnenburg"

Drei-Sterne-Ernährungskita:

Das Thema Ernährung wird bei uns schon immer groß geschrieben.

Wir alle wünschen uns starke und gesunde Kinder mit den besten Aussichten auf ein glückliches und gesundes Leben.  Dafür sind gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und das seelische Wohlbefinden entscheidende Voraussetzungen.  Insbesondere Ernährungsgewohnheiten, Bewegungsverhalten und der Umgang mit Stresssituationen entwickeln sich in den Kindertagen.

Um das Erlernen dieser Muster günstig zu beeinflussen, sind Familien und die Kindertagesstätte gefragt, Orte, an denen ein Kind essenzielle Verhaltensmuster lernt.

Eine ungesunde Ernährung bedeutet aber nicht nur ein Risiko für die Gesundheit im Kindesalter, sondern kann langfristig zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes führen. Auf Grund falscher Lebensmittelauswahl und erhöhtem Zucker- und Fettkonsum steht vielen Kindern wesentlich mehr Nahrungsenergie zur Verfügung wie sie benötigen.

Deshalb orientiert sich unsere Ernährungsplan in Anlehnung an das Ernährungsprinzip „5 am Tag“ (fünf Portionen Obst und Gemüse am Tage essen).

Essen bedeutet bei uns nicht nur Nahrungsaufnahme und primäre Bedürfnisbefriedigung. Zum Essen in der Gemeinschaft gehört z.B. auch das Tischgespräch.

 

ESSEN KANN/DARF LUSTVOLL SEIN UND SOLL SPASS MACHEN!

 

Das Frühstück wird in Form eines gesunden, abwechslungsreichen Frühstücksbuffets in Anlehnung an das Prinzip "5 am Tag" und den Qualitätstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen angeboten, an dem sich die Kinder in der Zeit von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr satt essen können. Eltern unterstützen uns dabei, das Frühstück an die Kinder auszugeben. 

Es werden täglich frisches Obst und Gemüse, Dip, Käse, Haferflocken, Vollkornbrot angeboten. Dreimal wöchentlich bieten wir ein Frühstücksbuffet an, bei dem wir Eltern bei der Ausgabe des Frühstückes miteinbeziehen.

Unsere Frühstückstheke wurde während des Coaching-Prozesses „Kita isst besser“ aufbauend auf das Prinzip der Ernährungspyramide (Ampelsystem) umgestaltet.

An der Frühstückstheke könne sich auch unsere „Kleinsten“ selbst bedienen.

Unsere Kinder dürfen bei der Frühstückszubereitung mithelfen und erleben somit ein hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortung, indem sie Obst und Gemüse schneiden oder ihr Brot schmieren. Der Umgang mit unverarbeiteten Lebensmitteln schult dazu ihre Wahrnehmung für Form, Farbe, Geruch und Geschmack. Nebenbei lernen die Kinder mit Küchenwerkezeugen umzugehen, was ihre Motorik ebenso schult wie ihre Selbstständigkeit.

 

 

Unser Mittagessen wird täglich frisch, in Anlehnung an die Qualitätsstandards für Tageseinrichtungen für Kinder, der deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE), gekocht.

Wir bieten ein ernährungsphysiologisch ausgewogenes und abwechslungsreiches Speiseangebot als Vollverpflegung.

Uns ist es wichtig, dass Kinder von Anfang an erfahren, zu welcher Jahreszeit die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten in unserer Region verfügbar sind. Aus diesem Grund bieten wir in unseren Speiseplänen verstärkt saisonales Obst und Gemüse – möglichst von regionalen Lieferanten -  an. Durch diese Maßnahme vermeiden wir unnötige Transportwege und stärken die heimische Landwirtschaft. Die Kinder bekommen Obst und Gemüse, wenn es reif ist und am meisten Vitamine und andere Nährstoffe enthält. 

Der Menüzyklus beträgt mindestens 4 Wochen und berücksichtigt eine der Jahreszeit entsprechende Auswahl der Speisen.

Kinder und Eltern sind bei der Speiseplangestaltung begleitend durch unsere Hauswirtschafterin miteinbezogen.

Der Speiseplan ist kindgerecht gestaltet (Bilder, sowie Zutatenkorb mit den einzelnen Komponenten) und hängt vor dem Küchenbereich aus.

Das Mittagessen kann täglich von den Kindern beurteilt werden (Smileysystem), im 4 Wochen Rhythmus wird unser Essen durch unsere Mitarbeiter bewertet.

Ein Verpflegungskonzept liegt in der Einrichtung zur Einsicht aus!

 

 

 

Unsere Kinder werden ermutigt, sich an den Entscheidungen und der Zubereitung  der Essensversorgung zu beteiligen. Die Mitsprache unterstützt die Kinder dabei, sich für die eigenen Belange und die der Anderen besser einzusetzen. Durch die aktive Beteiligung erhöht sich die Identifikation der Kinder mit dem Essen und vermittelt den Kindern Kompetenzen, die sie im Verlauf ihres Lebens unter Umständen dazu motivieren, ihre Mahlzeiten selbst zuzubereiten und keine/weniger Fertigprodukte zu verzehren.

Deshalb dürfen sich unser Kinder mit den hauswirtschaftlichen und pädagogischen Fachkräften zusammensetzen und bei der Speiseplangestaltung ihre Wünsche, Vorlieben und Ideen miteinbringen. 

Über besondere Angebote mit unseren Kindern wollen wir das Bewusstsein für gesunde Ernährung auch bei unseren Eltern wecken. Es finden deshalb regelmäßig Koch- und Backaktionen  in den Gruppen mit den Kindern statt, um gesunde Alternativen für zu Hause anzubieten.

Unsere „Großen“ dürfen an Montag Nachmittagen mit unseren hauswirtschaftlichen und pädagogischen Fachkräften in der Koch-AG selbstständig Speisen zubereiten, die sie in ihren Rezeptordner, der durch die Teilnahme am Landesprogramm „Kita isst besser“ eingeführt wurde und allen Kindern zur Verfügung gestellt wird.

 

 Speiseplan: