Hier finden Sie uns

Kita "Villa Sonnenburg"
Schulstr. 5
67374 Hanhofen

 

Kontakt:

Tel. 06344/6847

email: villa.sonnenburg@gmx.de

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kita "Villa Sonnenburg"
Kita "Villa Sonnenburg"

Musikalische Früherziehung

 

Alle Kinder zeigen sich schon früh empfänglich für Musik, Tanz und vielseitige spielerische Gestaltung.  Durch die musikalische Früherziehung kann  das Kind ganzheitlich in seiner Entwicklung gefördert werden.

Deshalb findet bei uns in der Kita die Musikalische Früherziehung  auf spielerische Weise in den Bereichen Singen,  Sprechen, Musizieren, Bewegung und Instrumentenkunde statt.

Musik ermöglicht Kindern ihre Fähigkeiten hervorzuholen. Sie fühlen „Ich bin da. Ich bin lebendig und ich habe Möglichkeiten mit meiner Gestaltungskraft auf die Welt einzuwirken.“

Es ist erwiesen, dass eine musikalische Früherziehung die Kommunikationsfähigkeit fördert und einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Koordination, Lern- und Sozialverhalten bei Kindern hat.

Elemente der musikalischen Früherziehung, die bei uns die Musiklehrerin Frau Hock in allen Altersbereichen (Klangzwerge: Ministernchen, Klangriesen: Flummis, Wackelzähnchen) einmal wöchentlich anbietet, werden in allen abzudeckenden Bildungsbereichen wieder aufgegriffen und fließen als ein fester Bestandteil in den normalen Tagesablauf der Kinder ein.

Die musikalische Früherziehung findet aber  nicht ausschließlich in Kleingruppen statt, sondern wird ständig in den Tagesablauf eingebunden. Im Morgenkreis sowie bei  gemeinsamen Singkreisen, werden Lieder, Fingerspiele, Reime und Geschichten kennengelernt und kindgerecht aufgearbeitet.
Der Morgenkreis bildet den Anfang des Tages. Beim Begrüßungslied werden vorwiegend die Körperinstrumente (z.B. klatschen, patschen, schnipsen, stampfen etc.) genutzt. Bei der Begleitung der Lieder, Bewegungsspielen und Spielliedern kommen auch die Instrumente zum Einsatz.

Wir nutzen Instrumente, wie Klangstäbe, Rasseln, Trommeln, Glöckchen, Glockenspiel und Metallophon-Stäbe und Materialien, wie Rhythmiktücher, Naturmaterialien, Rhythmiksäckchen und Alltagsgegenstände (z.B. Zeitungspapier) zum Begleiten und Experimentieren.

Im Tagesablauf während des Freispiels haben die Kinder die Möglichkeit, die Materialien aus der musikalischen Früherziehung zu nutzen und dadurch das Thema zu vertiefen. In jeder Gruppe steht eine Kiste mit den aktuellen Materialien aus der letzten Stunde. Die Kinder dürfen selbstständig damit experimentieren und üben. Immer wieder finden auch Legearbeiten nach den Ansätzen der Rhythmik zum derzeitigen Rahmenplan statt. Den Kindern wird dadurch das Thema veranschaulicht und näher gebracht. Auch werden Lieder und Reime genutzt um Tätigkeiten anzuregen (z.B. Aufräumlied, Tischspruch), die Gruppe zu entspannen oder zum Austoben anzuregen (Bewegungs- oder Singspiele).

Musik begleitet die Kinder im gesamten Kindergartenalltag;  bei den Geburtstagsfeiern, beim Mittagsschlaf, bei Spaziergängen,  während dem Wickeln und zum Trösten setzen wir Musik und Gesang ein.